Deutscher Gewerkschaftsbund

13.11.2012

DGB Kreisverband Cloppenburg

1. Vorsitzende

Stefanie Seeger (GEW)

 

Stell. Vorsitzender

Benno Schwarz (IGM)

 

email: kreisverband.cloppenburg@dgb.eu

Kontakt:
DGB Servicebüro Cloppenburg
Soestenstraße 10
49661 Cloppenburg
 
Tel.: 01520 68 56 777
 
oder
 
DGB Büro Oldenburg
Kaiserstraße 4-6
26122 Oldenburg
 
Tel.:0441 21876-10
email: oldenburg@dgb.de

 

 

 


Nach oben
31.08.2021

DGB KV Cloppenburg 12.07.2021

DGB Organisationswahlen


Nach oben
15.07.2021

DGB KV Cloppenburg 12.07.2021

DGB Organisationswahlen

Stefanie Seeger von der GEW wurde am Montag den 12.07. auf der konstituierenden Sitzung des DGB Kreisverbandes zur neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Benno Schwarz von der IG Metall, der die letzten vier Jahre den Vorsitz innehatte.

„Ich finde es wichtig, dass es der DGB vor Ort ist und wir uns für die Belange der Arbeitnehmer:innen einsetzen. Ich schaue gespannt auf die Aufgaben, die da kommen“, so Seeger.

Der Vorstand kann sich auch über neue Mitglieder freuen, sodass von den insgesamt acht Mitgliedsgewerkschaften des DGB in Cloppenburg neben den genannten auch die Ver.di sowie die NGG vertreten sind. „Die Mitglieder des Kreisverbandes sind das Gesicht und die Stimme des DGB vor Ort!“, betont DGB Gewerkschaftssekretär:in Jasmina Bindner!

Im Anschluss an die Wahl diskutierte der neue Vorstand, welche Themen ihnen besonders wichtig sind. Mit den gewerkschaftlichen Forderungen will der neue DGB-Kreisvorstand den Parteien auf den Zahn fühlen. Wieviel „Gute Arbeit und Ausbildung“, wieviel soziale Gerechtigkeit, wieviel Verständnis für die Belange der Bürger:innen steckt in den Programmen der Parteien zur Kommunalwahl?

Besonders die Arbeitsbedingungen in Schulen, bei der Schulbegleitung und allgemein die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist dem Kreisverband sehr wichtig. Das Thema Schule, Schulausstattung, Digitalisierung und vieles mehr ist sowohl für die Kommunal-, als auch für die Bundestagswahl wichtig. Die neue Vorsitzende möchte gemeinsam mit den Kolleg:innen kraftvoll die verschiedenen Themen angehen.


Nach oben